oldtimer und youngtimer

Oldtimerbewertung

Die Oldtimer-Bewertung

Zuerst einmal steht bei uns Ihr Oldtimer und Ihr Wunsch der Prüfung an erster Stelle. Jede Oldtimerbewertung ist Einzigartig und bedarf der genauen Absprache. Ist die Identität des Fahrzeugs einwandfrei geklärt und das Fahrzeug in einem bekanntem Zustand so fällt die Prüfung kleiner aus als bei einer Prüfung inkl. forensischer Analyse.

Auch der Grund einer Bewertung spielt eine große Rolle. Geht es um eine Schadenanalyse, um den Kauf eines Oldtimer-Unikats oder um die komplette Begleitung der Restaurierung inkl. Prüfdokumentation.

Oldtimerbewertung

Die Oldtimer-Bewertung findet bei uns so statt:

Die Ermittlung kann nur dann korrekt erfolgen, wenn das Fahrzeug von außen, innen, unten und bei einer Fahrprobe untersucht wird. Die Benotung der einzelnen Baugruppen ergibt dann die Gesamtnote, die für die Wertermittlung verwendet wird.

Hierbei wird zwischen unterschiedlichen Definitionen für Marktwert, Wiederbeschaffungswert und Wiederherstellungswert unterschieden.

Die Oldtimer-Bewertung erfolgt auch aufgrund von Auktionsergebnissen, Verkaufsangebote von Fachhändlern, Anzeigenn in Fachmagazinen sowie Informationen aus dem Internet. Die ggf.besondere Historie des Fahrzeugs wird genauso berücksichtigt wie ein sehr guter und originaler Zustand. So kann ein Oldtimer mit einer „schlechten“ Zustandsnote durchaus eine Wertanlage sein.  Auch die Ausstattung sowie die Laufleistung werden bei der Wertermittlung berücksichtigt. Nötige Restaurierungsaufwendungen beeinflussen das Ergebnis zusätzlich.

Fazit: Das Fahrzeug wird immer umfassend und individuell von uns begutachtet, sodass sich eine nachvollziehbare, marktgerechte Bewertung ergibt.


Fahrzeug und Papiere

  • Oldtimer steht Fahrbereit (inkl. Grundreinigung) zur Verfügung
  • Alle Unterlagen sind vorhanden
  • Fahrprobe ist möglich
  • Absprache / Umfang der Bewertung / Prüfung ist geklärt

Umsetzung gem Absprache

Oldtimer-Kriterien
  • Besichtigung auf einer Hebebühne
  • ggf. kurze Fahrprobe
  • Prüfung der der vorgelegten Unterlagen und Angaben zur Historie
  • Weitere Überprüfungen individuell nach Vereinbarung
  • Einzelbeschreibung der Bauteilgruppen (Motorrad und Nutzfahrzeug abweichend) mit Zustandsnoten
  • Messung Aufbau der Lackschichten
  • Chemische Analyse des Motoröls, Getriebeöls, Differenzialöls
  • auf Wunsch Endoskopie von Bauteilen
  • Auslesen des Fehlerspeichers (so weit vorhanden)
  • Kalkulation von Schäden
  • Überprüfung der Bauteile auf Serienzustand
  • Funktionsprüfung von elektronischen Komponenten
  • ggf. erweiterte Probefahrt
  • Dokumentation von evtl. Fehlteilen
  • Demontage von Bauteilen
  • Überprüfung der Leistungsdaten
  • Überprüfung des Abgasverhaltens
  • Prüfen der Kompression
  • GGF. FORENSISCHE ANALYSE

Wertdefinition


Marktwert
  • Der Marktwert beschreibt den aktuellen Wert des Fahrzeuges am Spezialmarkt für Liebhaberfahrzeuge.
  • Das heisst, bei einem An- oder Verkauf würde zum gegenwärtigen Zeitpunkt für ein spezielles Fahrzeug, der als Marktwert ermittelte Betrag bezahlt bzw. erzielt.
  • Es handelt sich beim Marktwert um einen Durchschnittspreis am Privatmarkt, der weder Mehrwertsteuer noch Händlerrisikoaufschlag enthält.
  • Der Marktwert wird nur durch wertbeeinflussende Faktoren, positiv oder negativ, korrigiert.
Wiederbeschaffungswert
  • Der Wiederbeschaffungswert beschreibt den Wert eines Gegenstandes am Tag der Wiederbeschaffung.
  • Die Berechnung dieses Wertes ergibt sich aus dem Wiederbeschaffungspreis auf dem Beschaffungsmarkt und den damit verbundenen Beschaffungsnebenkosten.
  • Mit dem Wiederbeschaffungswert wird der Preis ermittelt, der für den Erwerb eines vergleichbaren Gegenstandes aufgewendet werden muss.
  • Der Wiederbeschaffungswert setzt sich aus dem Marktwert zuzüglich einem Händlerrisikoaufschlag zusammen.
Wiederaufbauwert
  • Den Wiederaufbauwert eines Oldtimers beziffern die belegbaren Kosten, die aufgewendet werden müssen um das Fahrzeug in den, zum Zeitpunkt der Begutachtung, ermittelten   Zustand zu versetzen.
    Kalkulatorische Basis für den Wiederaufbauwert sind:
    – Die Restaurationskosten
    – Der Kaufpreis des Basisfahrzeuges
  • Die Wiederaufbaukosten spiegeln nicht die übliche Marktsituation wieder.
  • Der Wiederaufbauwert stellt innerhalb des Gutachtens meist den grössten Wert dar

Oldtimer Untersuchungspunkte


Räder Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)

Hinterachse Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)

Vorderachse Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)

Gepäckraum Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)

Dachhimmel Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)

Verkleidung Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)

Sitze Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)

Beleuchtung Bewertung

Bewertungen von Note 1 (Einwandfreier Zustand) bis Note 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand)


Translate »